Lösungen für niedrige Temperaturen

Mehr Fragen? Unsere Geschäftsvertreter be-antworten gerne Ihre Fragen:

Lösung erfragen

Unsere FREEZE-Etikettensets für niedrige Temperaturen bestehend aus extrem kälteresistentem,  im Thermotransfer-Verfahren bedruckbarem Material, stellen eine ideale Kennzeichnungslösung für allgemeine Anwendungen bis hin zur Probenaufbewahrung in der Gasphase über N2 liq. Im Set mit passenden Thermotransferfarbbändern.

Die Etiketten wurden für Labors entwickelt, um Proben mit Patientendaten, Barcodes sowie 2D-Codes kennzeichnen zu können. Bedruckte Etiketten gewährleisten eine eindeutige und sichere Identifizierung der Laborproben im Bereich von -80o C bis +80o C. Sie sind für Ampullen, Reagenzgläser,gängige Tubes, Kapillaren und Röhrchen mit beliebigen Formen und Größen, auch zum Anbringen auf Verschlüssen, bestens geeignet. Sie bewähren sich bei mehreren Einfrier- und Auftauzyklen und bleiben dabei wasserfest und witterungsbeständig. Sie sind öl- und schmierstoffbeständig, reagieren nicht beim Kontakt mit niedrigkonzentrierten Säuren und milden Lösungsmitteln.

Die Etiketten kennzeichnen sich durch eine hohe Haftkraft insbesondere auf gebogenen Oberflächen, wie auch durch eine hohe Text- und Barcode- und 2D-Codequalität, die auch nach einer langzeitigen Aufbewahrung bei sehr niedrigen Temperaturen unverändert hoch bleibt.

Einsatzgebiete für die Etiketten für niedrige Temperaturen:

  • Medizinlabore
  • Labore für chemische Analytik
  • Rechtsmedizinische Laboratorien
  • Kosmetiklabore
  • Labore für Lebensmittelanalytik
  • Prüflabore für Wasser und Boden

Eigenschaften der Etiketten für niedrige Temperaturen:

  • schneller und einfacher Ausdruck direkt aus Ihrem Rechner
  • standardmäßiger Thermotransferdrucker – firmeneigene Software mit Vorlagen für die Vereinfachung des Etikettaufdruckes.

Alle Produkte von uns können direkt erworben werden:

Lösung erfragen